loader-1 loader-2 loader-3 loader-4 loader-5

Grafik
Joomla
Shopware
WordPress

Projekte

Eine Auswahl

studio hinz

Kanzlei für Arbeitsrecht

Swiss Influencer Award

Schweizer TV Show

Sparda-Bank Berlin eG

Webseite für den Geschäftsbericht 2018

Metropolorchester

Orchester von Musikstudenten aus Stuttgart

IsoPost

WordPress PlugIn – Filterbare Isotope Responsive Posts

Julius Lassalle

Unternehmensberater aus Berlin

wilob AG

Weiterbildungsinstitut für lösungsorientierte Therapie und Beratung

Chez Ginette

Onlineshop für einen französischen Feinkostladen

Max Mutzke

Offizielle Seite des Sängers Max Mutzke

Bpart Berlin

Das neue Stadtlabor und Coworking Space am Gleisdreieck Berlin

Sasha

Offizielle Seite des Sängers Sasha

Wanderlust Entertainment

Artist management aus Hamburg

Topswing

Golfroboter zum Erlernen / Verbessern der eigenen Fertigkeiten

Fachverband Innendämmung

Verein rund um das Thema Innendämmung von Gebäuden

Hallo!

Dinge auf den . bringen!

Schnell sein und verlässliche Ergebnisse liefern. In der Kreativ- und IT-Branche (ja, beides gehört zusammen) ist das unverzichtbar.

Ich bin Basti und zum jetzigen Zeitpunkt genau 00 Tage, 00 Stunden und 00 Minuten 00 Sekunden alt. Als Freelancer helfe ich Unternehmen und Agenturen ihre Ideen aufs Papier, bzw. auf den Bildschirm und damit auf den Punkt zu bringen.

Mein Anspruch ist es, kompetent zu beraten und das bestmögliche aus jedem Projekt herauszuholen. Das erfolgt zu gleichen Teilen über die kreative, strategische und technische Seite.

Meine Arbeit hat die Aufgabe, ein Unternehmen und/oder ein Produkt ins richtige Licht zu setzen. Ich arbeite seit 2009 hauptberuflich als (Web)Designer.

Der Weg bis hierhin war steinig, keineswegs geradlinig aber aufregend. Alles begann in meiner Jugend mit Graffitti. Wenn auch Zeichnen schon immer meine grosse Leidenschaft war, so gab es noch eine zweite und damals stärkere Leidenschaft – die Musik. Ich studierte Musik (Jazzgitarre) und war schon während des Studiums beim Fernsehen als Gitarrist für grosse Namen wie u.a. Andrea Bocelli tätig.

Als Anfang der 2000er Jahre das Internet erstmals breitflächig Einzug hielt, brauchte man als Musiker natürlich eine, wie hiess das damals noch? Äh ja „Homepage“. Erste Erfahrungen mit HTML und CSS, sowie Photoshop führten zu meiner ersten Präsenz im www und ich erkannte was man damit für tolle Sachen machen konnte. Schritt für Schritt erlernte ich autodidaktisch weitere Sprachen wie PHP und Javascript, es kam das CMS Joomla hinzu und die ersten Programme für Vektorgrafiken kamen auf den Markt. Danach kam das iPhone und veränderte alles. Von da an gabs nur noch Responsive Design.

2009 beschloss ich schliesslich meine Karriere als Profimusiker zu beenden und meine gesamte Energie auf Webdesign und dem Design im Allgemeinen zu konzentrieren.

Heute sehe ich mich als einen „ganzheitlichen“ Webentwickler. Es gibt in grösseren Agenturen UX Designer (User Interface), Grafiker, Backend- und Frontendentwickler u.v.m.. Aus meiner Sicht sind all diese Bereiche nicht voneinander zu trennen. Nur wenn das alles aus einem Guss kommt, steht am Ende das perfekte Ergebnis. Und ja, ich bin Perfektionist.

Wie Musik unterliegt Code und Design Regeln innerhalb derer sich bewegt werden kann und die eine Menge Freiraum bieten. Diese Regeln zu kennen und zu interpretieren ist das was mich antreibt. Das ist mein Anspruch und meine Philosophie – Code is poetry.

Kontakt

Wie kann ich helfen?

Ich freue mich über Ihr Interesse. Je genauer Sie Ihr Anliegen beschreiben, desto besser kann den Aufwand einschätzen und melde mich innerhalb von 24 Stunden (Werktags) zurück.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen